Monthly Archives: Januar 2017

Bremen benötigt mehr Sozialwohnungen

Was Bremen sehr dringend benötigt sind Sozialwohnungen für Obdachlose in Bremen, denn deren Zahl hat sich seit dem Jahr 2011 enorm erhöht, sie ist fast bis zur Hälfte gestiegen. Diese Menschen die kein Dach über dem Kopf haben benötigen unsere besondere Hilfe, denn wir sind ein Sozialstaat. Aber das Problem ist das Bremen viel zu wenig für die Obdachlosen tun, die Stadt hätte viel früher anfange können, Wohnungen für Obdachlose Menschen zu bauen, oder zumindest Menschen gerechte Unterkünfte.

Der Bremische Bürgerschaftsabgeordnete der Alternative für Deutschland (AfD) Alexander Tassis nimmt wie folgt Stellung:

Nach Angaben des Bremer Senats brachte die Zentrale Fachstelle Wohnen im Jahr 2016 1.663 wohnungslose Menschen in Notunterkünften oder einfachen Pensionen und Hotels unter. Das Problem an dieser ganzen Misere ist das die Notunterkünfte fast völlig ausgelastet sind.

Laut Schätzungen der Bundesregierung stieg die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland von 248.000 Menschen im Jahr 2010 auf zuletzt 335.000 Menschen

Es ist nun sehr wichtig, dass die Bremer Landesregierung mehr Wohnungen baut für Menschen die wirklich in Not sind.

 

Alexander Tassis, Bremen 26.01.2017

Vom Redner

Einer, der reden will und wen fragt, was er reden darf, der ist kein Redner sondern ein Hampelmann des Gefragten. Einen solchen Typus gibt es in der antiken Rhetorik nicht. Solche rückgratlosen Gesellen sind Kreaturen der Neuzeit. Der Redner fragt nicht, er stellt sein Persönlichkeit in den Dienst einer Idee, die mit ihm eins wird, wenn er Redner ist. Er stellt dar, was er in seiner Zeit für notwendig erachtet.

Er formt sich als Typus, der das Ideal mit Sinn erfüllt und rhetorisch äußert. Der Redner ist immer Geschichtsbildner, er will wandeln, was ist. Und daher steht das Ideal, das er fordert, in anderer Gestalt da, als es ohne ihn da wäre. Die Nation deren Wandlung der patriotische Redner fordert, steht anders in der Geschichte, wenn die Wandlung vollzogen ist. Es ist daher vollständiger Unsinn, zu fordern, auf Historie zu verzichten, um nicht rückwärtsgewandt zu erscheinen. Der Historiker aber ist nach Schlegel ein rückwärtsgewandter Prophet und der politische Rhetor wendet nur das Rückwärtsgewandte nach vorn. Immer aber ist Prophetie des gegenwärtig notwendigen Ideals das Geschäft des geistig wirksamen Menschen.
Die Themen des Redners sind sein und niemandes anderen Besitz. Sonst ist er keiner. Die AfD hat Rhetoren in deren Wesen auszuhalten.
Sie müssen unbändig sein, weil sonst der Tod der herrschenden Verhältnisse obsiegt.

Grundsätzliches

Ich habe heute von den Brandenburger Parteifreunden der Alternative für Deutschland einige Grundsätze deren Handelns gepostet, die ich zu 100% unterschreiben kann. Zugleich fand heute der Neujahrsempfang der Bremischen Bürgerschaft statt, auf dem wieder wüstes Zeug über sogenannte Populisten in aller Welt erzählt wurde. Da die Abgeordneten der AfD in Bremen nicht so zahlreich sind und wahrscheinlich darunter gefasst werden, nehme ich das mal persönlich und versuche persönlich zu antworten. Die Hauptfrage ist: Warum steht bei mir wie bei den Brandenburgern die Identität Deutschlands obenan und nicht etwas anderes?

Continue reading Grundsätzliches

Neujahrsgruß 2017 von ALEXANDER TASSIS

Mitglied der Bremischen Bürgerschaft für die ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND Liebes Deutsches Volk!
Das vergangene Jahr 2016 hat viele Schlacken abfallen lassen. Masken sind gefallen von Eliten wie Putz von Wänden, die Schlange der sogenannten Globalisierung hat sich gehäutet. Nun ist die Frage, ob unter der Schlacke wir eine goldene Glocke Germania oder nichts mehr fin- den. Ob wir uns als Volk selbst neu bilden können und uns ermächtigen, maskenlos regiert zu werden. Ob wir die Schlange erlegen des Multikultiislamisierungs-, Europäisierungs- und Genderwahns. Nicht trotz sondern wegen des erlebnisreichen Jahres will ich dazu Mut aussprechen, weil ich gewiss bin, das wir Geschichte erleben werden in den nächsten Jahren. Und das ist nicht unbedingt gut. Historische Zeiten können mit Tod und Verderben einhergehen. Aber verkommene Zeitalter gehen zugrunde. Und nie zuvor in der Menschheitsgeschichte hat es eine Herrschaftsschicht gewagt in einem solchen Ton zu den Beherrschten zu reden, wie sie es in der Bundesrepublik Deutschland im zu Ende gegangenen Jahr wagte, zu uns zu sprechen. Verkommen, zugrunde gerichtet sind wir, wenn wir dieses Wagen nicht würdigen. Erbarmen ist alles, was der Herrschaftsschicht unseres Landes noch zukommt. Diesem Erbarmen will ich in einigen kümmerlichen Worten Ausdruck geben.

Continue reading Neujahrsgruß 2017 von ALEXANDER TASSIS