Monthly Archives: März 2017

Die Alternative für Deutschland steht an der Seite der Leiharbeiter

Gerade in einem Bundesland wie Bremen, das die höchste Quote dieser Beschäftigungsform in Deutschland aufweist muss diesbezüglich Flagge gezeigt werden. Rotgrün opfert Arbeitnehmerrechte zugunsten des Globalismus, wir fordern sie im nationalen Rahmen ein. Wir kämpfen weiter gegen CETA, auch wenn Trump ebenfalls dagegen sein sollte, wir wollen gut bezahlte Arbeit in der Hafenwirtschaft und anderen Branchen. Gegen den Import von Billig-Arbeitskräften, gegen sogenannte Flexibilisierung des Arbeitsmarktes, für die Rückführung der Leiharbeit in ihren ursprünglichen Sinn. Hierzu unser Vorschlag.

Diese Potsdamer Erklärung unterschrieben neben meiner Person noch folgende MdL-Kollegen: Christina Schade Mario Beger Alexander Raue Carola Wolle Thomas De Jesus Fernandes

Potsdam, 30.03.2017

Bundesagentur für Arbeit auflösen

Die Arbeitsagentur für Arbeit investierte hunderte von Millionen Euro um Asylbewerbern Sprachkurse anzubieten, wie nun durch den Bundesrechnungshof herauskam floss ein erheblicher Teil ins Leere.


In unserem AfD-Bundesprogramm zur Bundesagentur für Arbeit ist folgendes erhalten:


Die      AfD will die Bundesagentur für Arbeit auflösen und ihre Aufgaben vor allem auf kommunale Jobcenter übertragen. Danach gibt es nur noch einen öffentlichen Dienstleister am Arbeitsmarkt: das kommunale Jobcenter. Das entspricht einer   flächendeckenden Ausdehnung des bereits praktizierten „Optionsmodells“ bei Leistungen nach dem SGB II.


Die Leistungen nach dem Bundeskindergeldgesetz soll zweckmäßigerweise die Finanzverwaltung auszahlen. Dabei handelt es sich ohnehin um eine steuerliche Familienförderung, die der Bundesagentur für Arbeit lediglich gemäß § 368 Abs. 3 SGB II übertragen ist. Die kommunal organisierten Jobcenter betreuen alle Empfänger von öffentlichen Leistungen aus Anlass der eingetretenen Arbeitslosigkeit.


Daneben betreuen sie die Berufsanfänger. Alle Anliegen bezogen auf „Arbeitslosigkeit und Lohnersatzleistung“ werden durch eine Verwaltungsbehörde, das kommunale Jobcenter, geklärt.


Alexander Tassis, MdBB, 28.03.2017

Bremer Polizei fasst Verbrecherbande

Bremer Polizei fasst VerbrecherbandeDer Bremer Polizei ist ein großer Coup gelungen, vor einigen Tagen konnte sie eine Einbrecherbande dingfest machen auf deren Konto 23 Einbrüche zu verzeichnen sind.

Die Männer sind zwischen 19 und 26 Jahre alt, einer sei noch flüchtig, teilte die Polizei mit. Diese Verbrecherbande war nicht nur in Bremen, sondern auch im niedersächsischen Umland aktiv gewesen.

Die Polizei kam der Bande mithilfe von Zivilkräften, die sich auf die Lauer gelegt hat und bei einer Kontrolle eines Fahrzeuges das der Verbrecherbande gehört hatte, in diesem Fahrzeug wurde Diebesgut gefunden wurde. Die anschließenden Durchsuchungen bei den Wohnungen der Beschuldigten, brachte noch weitere Beweismittel sodass man die Herrschaften Dingfest machen konnte.

Alexander Tassis, MdBB, 23.03.2016

Terroranschlag in Großbritannien

Auf der Westminster-Bridge in Großbritannien wurde heute ein Terroranschlag verübt, von dem Dschihadist Abu Izzadeen, dieser Islamist hatte einen Doppelpass. Er brachte einen Menschen um und ca. 20 Personen wurden verletzt.

Dieses Attentat zeigt doch eindeutig das der Doppelpass weg muss, entweder man entscheidet sich für ein Land oder eben nicht.

Ich wünsche den Hinterbliebenen viel Kraft das sie über diesen schlimmen Schmerz hinwegkommen.

Der Landesverband Bremen zieht mit einem munteren Quartett in den Bundestagswahlkampf

Spitzenkandidat und Direktkandidat Bremerhaven/Bremen II ist unser Landeschef Frank Magnitz.
Direktkandidatin Bremen I wurde die Superfrau Silvia Brock. Die Plätze zwei und drei auf der Landesliste vervollständigen unser Junge-Alternative-Vorsitzender Robert Teske und meine Wenigkeit. Wir danken unseren Mitgliedern für das Vertrauen, einen fairen Parteitag und unserem lieben Gast, dem tollen Versammlungsleiter aus dem Emsland!

An Europa

Anruf Germania

 

Tiefes Tal der Sehnsucht Niederlande

aus dem goldne Nebel streichen über die Ems- Hoffnungsschimmer

Und du höchste Felseninsel Schweiz

an deren Granit die rostgen Pfeile heißhätschelnder Klargeistumwölkungsgarden

brechen:

Schützt ihr Kinder Deutschlands, eure Mutter

ihr Sprösslinge des Heiligen Reiches in Mitten

von deutschem Blut und Eide.

  Continue reading An Europa

Bremer Landesregierung soll endlich Schulden abbauen

Bremer Landesregierung soll endlich Schulden abbauenVor einigen Tagen hat die Bremer Landesregierung den Haushaltsplan für 2017/2018 beschlossen. Angeblich soll mehr Geld in Kinder, Bildung und innere Sicherheit Fließen. Das dieses Geld mehrheitlich für Flüchtlingsinteressen benötigt wird, wird nicht gesagt. Der Haushalt umfasst 5,4 Milliarden Euro, auf den ersten Blick ist das viel für das kleinste Bundesland Deutschlands. Aber auf den zweiten Blick fließt das Geld schnell in Asylbewerber Interessen. Dieses Geld wurde von deutschen Arbeitnehmern erwirtschaftet diese Leute haben ein Recht darauf das mit diesem Geld sinnvoll und verantwortungsbewusst umgegangen wird.
Viele Schulen sind in Bremen Marode, dort fließt seit Jahren nichts hinein, auch beim Thema Straßen sieht es in manchen Ecken nicht sehr gut aus. Sinnvoll wäre es auch wenn man die Schulden des Landes Bremen versucht zu tilgen, der aktuelle Schuldenstand des Landes Bremen beträgt 22,606€ Mrd. Die öffentliche Verschuldung im Land Bremen hat im Oktober 2016 die Rekord-Marke von 21 Milliarden Euro überschreiten. Seit Jahresbeginn läuft die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler mit 6,50 Euro pro Sekunde vorwärts und damit erneut langsamer als in den Jahren zuvor. Von 38,05 Euro im Jahr 2011 reduzierte sich der Schuldenzuwachs kontinuierlich auf den diesjährigen Wert
Wir von der Alternative für Deutschland sind für eine Tilgung der Schulden, das sind wir der jungen Generation schuldig.
Alexander Tassis, MdBB, 02.03.2017