Monthly Archives: September 2017

Gemeinsame Erklärung der Vorstände der „Neudeutschen Hoffnungsträger- Migranten in der AfD“ und der „Alternativen Homosexuellen- AHO“

Die aktuellen Ereignisse in der Alternative für Deutschland lassen das Beste hoffen.

Denn: Sämtliche Landesverbände, in denen die Vorstandsmitglieder unserer kleinen, feinen AfD-Mitglieder-Vereinigungen aktiv sind, hatten schwer unter unsäglichen Einmischungen und personellen Fehlgriffen gewisser Persönlichkeiten zu leiden.
Die aktuellen Entwicklungen werden daher zu einer erhöhten Geschlossenheit unserer Partei führen.

Einzig Nicht-Anhänger gewisser sich ihrem Austritt nähernden Persönlichkeiten haben uns programmatisch unterstützt-
Dank den nationalkonservativen Patrioten, die erkannt haben, was die von uns vorangetriebenen Themen für eine Chance bieten: zugleich unser Profil zu schärfen UND wählbar zu werden!

Die jetzt in übler Rede und Aktion stehenden Persönlichkeiten haben hingegen nichts zur Wählbarkeit der AfD beigetragen und waren programmatische Bremsen. Sie sind vielmehr verantwortlich für die absonderlichsten Bündnisse, die uns oft persönlich und unseren Landesverbänden nur geschadet haben.

Wir dürfen konstruktiv auf die Leitlinien unserer Vereinigungen verweisen, die bei Weitem die kühnsten Alpträume von sogenannten „Realpolitikern“ übertreffen, die doch meistens nur … sind.

Es lebe das uns Heilige Deutschland- und die darinnen schaffender Teil sein wollen!
Für ihre Vorstände:

Alexander Tassis MdBB, Bundesvorsitzender der Neudeutschen Hoffnungsträger und der Alternativen Homosexuellen

Laleh Hadjimohamdvalie, Stellv. Bundesvorsitzende der Neudeutschen Hoffnungsträger

Sven Schöndube, Stellv Bundesvorsitzender der Alternativen Homosexuellen

Norbert Frömberg, Adrian Ochmanski, Timo Köhler, Stefan Schulte, Sebastian Treuheit und weitere Mitglieder, Förderer und Unterstützer.

AfD Bremen im Bundestag! Heißesten Dank an die Wähler!

Auch WEGEN der völlig unglaubwürdigen Hetze gegen die Alternative für Deutschland sitzen wir im Bundestag. Ich bin froh in den letzten zwei Jahren in der Bremischen Bürgerschaft dazu beigetragen zu haben. Herzlichen Dank an die Helfer und Wähler! Wir sind und bleiben wählbar in Bremen und gut verankert. 2019 wird unser Jahr. Gegen alle Widerstände. Glückwünsche an unser MdB Frank Magnitz und auf gute Zusammenarbeit in Land- und Bundestag!

Podiumsdiskussion: „Christen nehmen Stellung zum Vertrauensverlust in die Demokratie“

Arster Kirche, 7. September 2017

 

Gäste: Frau Elisabeth Motschmann MdB, CDU

            Herr Senator Ulrich Mäurer, SPD

            Herr Alexander Tassis MdBB, AfD

 

Der Wahlkampf 2017 verläuft zumindest für die AfD in der Stadt Bremen etwas anders, als die vorangegangen. Unsere Wahlstände ernten teilweise keine einzige negative Reaktion mehr, eine Erfahrung, die selbst etablierte Parteien wohl kaum machen dürften.

Zu diesem veränderten Klima gehört es augenscheinlich, dass unser mittlerweile über die Landesgrenzen geschätzter Bürgerschaftsabgeordneter eine erfreuliche Anfrage bekam: ob er anlässlich des Reformationstages, aber bewusst in Nähe zur Bundestagswahl mit Vertretern von CDU und SPD, über den Vertrauensverlust in die Demokratie aus christlicher Perspektive Stellung nehmen würde.

Das hat unser Alex nun getan. So wie ihn Bremer Bürgerinitiativen, Kulturvereine und Menschen in Not, sowie die Mitglieder und Freunde der AfD überall als Menschen und Redner kennenlernen: manchmal etwas verschwurbelt-philosophisch, doch in seiner Art unbeirrbar, hier und da mit stahlharten, klaren Äußerungen für blankes Entsetzen sorgend, bei Denjenigen, denen sie nicht gefallen. 

Die schroff ablehnende Haltung zur „Gender-Ideologie“ und das Bekenntnis zu Nationalstaat und dessen durchaus vorhandene Verbindung zu Bibel und Christentum fanden großen Anklang. Nach zwei Stunden der regulären, fairen Veranstaltung wurde eineinhalb Stunden vor der Kirche weiter diskutiert.

Dank dem Engagement der Pastoren Schulken und Krupka, dem lieben Moderator Friedrich Caron und dem kritischen Publikum für den gelungenen Abend in der stilreinen, wunderbar erhaltenen Arster Kirche!

 

-Miso Esic-