Das baut einen doch wieder etwas auf. Herzlichen Dank an Björn Höcke. „Für unseren deutschen Griechen und griechischen Deutschen mit Dank für seinen Einsatz um eine substanzhaltige Welt.“ Dieser Einsatz eben gefällt manch Karrieristen nicht.

Gemeinsame Resolution der AfD-Fraktionen

Freiberg/Potsdam, 17. September 2018.
„FREIBERGER ERKLÄRUNG“

Aus Verantwortung für die Entwicklung unserer Partei und unseres Landes erklären wir, die Versammlung der Fraktionsvorstände der AfD-Fraktionen des Deutschen Bundestages und der Länder, hiermit gemeinsam:

1. Die AfD ist eine bürgerlich-konservative Partei.
Ihre Mitglieder, Funktionsträger und Abgeordneten sind freiheitlich-patriotische Bürger, die fest auf dem Boden des Grundgesetzes und unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehen.

2. Extremismus aller Art lehnen wir entschieden ab und begegnen diesem mit allen rechtsstaatlich zulässigen Mitteln.
Die Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes weisen wir entschieden zurück.
Insbesondere die aktuellen Versuche, den Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz aus politischen Gründen aus dem Amt zu drängen, betrachten wir mit großer Sorge.
Die AfD-Fraktionen sehen sich als parlamentarische Barriere gegen alle Versuche, den Verfassungsschutz als Machtinstrument der Altparteien gegen missliebige Konkurrenz zu missbrauchen.

3. Bei der Debatte um die Bewertung von Demonstrationen darf nicht vergessen werden, dass diese eine Reaktion auf die Politik der Altparteien sind.
Die Merkel`sche Grenzöffnung spaltet die Gesellschaft.
Wir verteidigen das Grundrecht aller Deutschen, friedlich und ohne Waffen zu demonstrieren.

4. Wir verstehen die AfD als demokratisch legitimierte Partei und als Verteidigerin der Demokratie und des Rechtsstaats.
Wir wollen durch Einflussnahme in den Parlamenten und durch wirksame Volksentscheide auf allen Ebenen politische Fehlentwicklungen korrigieren.

Unsere AfD steigt in den Umfragen immer weiter hinauf

+++ Pressemitteilung des Bremer Bürgerschaftsabgeordneten +++

Die AfD steigt in den Umfragen immer weiter, das ist die Arbeit der Früchte die alle Mandatsträger und Funktionäre unserer Partei vor langer Zeit gesät haben. 17 Prozent für unsere Bürgerpartei, nur noch 16 für die Chaos-Truppe von Frau Nahles! Die Wähler verstehen immer mehr, wer ihre Interessen wirklich vertritt und wo sie längst zu Bürgern zweiter Klasse oder gar zum „rechtsextremen Mob“ geworden sind.

Dies hat die SPD sich alles selbst zuzuschreiben, wer friedliche Demonstranten als Pack bezeichnet hat nichts anderes verdient.

Alexander Tassis, MdBB, 05.09.2018