Body-Cams werden in Bremen getestet

police-1667146_1920Am kommenden Freitag soll es in Bremen einen Testlauf geben, es soll die Body-Cam für Polizisten getestet werden. Die Testlaufzeit soll ein Jahr dauern, in diesem Zeitraum sollen die mobilen Kameras an der Uniform im Alltag der Polizisten und Polizistinnen getestet werden.
Grund für den Einsatz der Body-Cams ist das es in der Vergangenheit vermehrt Übergriffe auf Polizisten gegeben hat, vermehr aus Kreisen der Linksextremen ecke (Antifa). Diese Kameras sollen als Mittel der Deeskalation verwendet werden, mit den anlassbezogenen Aufzeichnungen sollen potentielle Gewalttäter abgeschreckt werden, da die aufgezeichneten Daten auch in einem sich anschließenden Strafverfahren verwendet werden dürften.


Für den einjährigen Probelauf wurden sieben Kamerasysteme beschafft. Die Kameras kommen nur dann zum Einsatz, wenn ein Polizist sie manuell startet. Alle gespeicherten Aufzeichnungen, deren Aufbewahrung nicht zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist, werden automatisch nach zwei Monaten gelöscht.

Der Bremische Bürgerschaftsabgeordnete der Alternative für Deutschland (AfD) Alexander nimmt wie folgt Stellung:
Es ist natürlich sehr erfreulich das Body-Cams nun zum Einsatz kommen, denn mit dieser Maßnahme werden potenzielle Gewalttäter abgeschreckt. Ich hoffe sehr das, nach dieser einjährigen Probelaufzeit die Gewalttaten von Links zurückgehen oder zumindest einige Linke Gewaltverbrecher ihre Straffe verbüßen müssen die dann aufgrund dieser neuen Technologie dingfest gemacht werden können.
Meine Kollegen vom Sächsischen Landtag haben bereits am 31.05.2016 einen entsprechenden Antrag im Plenum eingebracht:
http://afd-fraktion-sachsen.de/files/afd/fraktion-sachsen/Dokumente/Antraege/6_Drs_5262_0_1_1_.pdf

Alexander Tassis, Bremen, 03.11.2016

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Body-Cams werden in Bremen getestet

  1. Ich finde diese Body cams für die Polizei auch eine sehr gut Idee.

    Ich hoffe auch das die nach der ein jährigen Probezeit weiter geführt werden und natürlich auch das die linken zurück geht oder sogar zu einigen festnahmen in den Linken-Kreisen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.