Category Archives: Uncategorized

Herr Schulz bekleidet nun doch ein Ministeramt

Gestern gingen am frühen Morgen die Koalitionsverhandlungen zwischen der SPD und CDU/CSU erfolgreich zu Ende und es kam, wie es kommen müsste, Herr Schulz wird nun ein Ministeramt bekleiden, und zwar das Außenministerium.

Noch kurze Zeit nach der Bundestagswahl im September 2017 sagte Herr Schulz in zahlreichen Interviews, dass er unter einem Kabinett von Frau Merkel nicht für ein Ministeramt zur Verfügung stehen würde, wenn die SPD-Basis dem Koalitionsvertrag am 04.03.2017 zustimmt, dann haben wir einen Lügner und Blender als Außenminister der versucht deutsche Interessen im Ausland zu verwirklichen, na Prost Mahlzeit.

Alexander Tassis, MdBB, 08.02.2018

Neujahresansprache von Landtagspräsident Christian Weber ist eine Schön-Wetter-Rede

Neujahresreden von Politikern sind oft mit Phrasen und guten Worten geschmückt, sie soll Hoffnung geben und eine gute Stimmung verbreiten, der Landtagspräsident von Bremen Christian Weber hielt auch dieses Jahr eine Neujahresrede.

Seine Worte umfassen die Bremer Toleranz, die noch größer werden soll sowie die immer weiter ausufernde Kinderarmut die in den vergangenen Jahren weiter massiv steigt, auch für ein Wir-Gefühl sprach sich der bremische Landtagspräsident aus. Herr Weber lebt in einer Seifenblase und erkennt die wahren Probleme der Bürgerinnen du Bürger in Bremen nicht, er weiß nicht wie man in der Altersarmut sein Leben Tag für Tag bestreiten muss, die Bremer. Die skandalöse Flüchtlingspolitik die Herr Weber auch mittragt, muss schleunigst gestoppt werden, es dürfen nicht weiter eine große Masse von diesen Leuten in unser Land geflutet werden, der Familiennachzug, der nun auch kommen wird es massive Probleme geben in unserem schönen Deutschland.

In seiner Rede sagt Weber, dass das Kindergeld verdoppelt werden muss, die AfD hat ein anderes, vernünftiges Familienkonzept. Was noch extrem wichtig wäre, dass man machen müsste, wäre, dass man die steuern für kleine und mittlere Einkommen drastisch senkt, damit die Bürger mehr Geld im Geldbeutel haben.

Alexander Tassis MdBB, 03.01.2018

Friedrich Friesen

Einer der edelsten Geister unseres Volkes und ein Symbol desselben. Ihm, dem Patriotischen Freiheitskämpfer wurde ein Grab in deutscher Erde verweigert. Bis treue Freunde ein Ehrengrab erkämpften- 25 Jahre nach seinem Tode. So wird einst Deutscher Geist wieder geehrt werden- auch wenn er wie Friesen auf ewig in einen Koffersarg gebannt erscheint.

St-Martini-Kirche in Bremen verwüstet

St-Martini-Kirche in Bremen verwüstetAm 30.10.2017 wurde in Bremen von bisher unbekannten Tätern die St-Martini-Kirche in Bremen- Burglesum (Hindenburgstraße) verwüstet. Acrylfarbe wurde auf dem Boden, am Taufbecken verteilt sowie zwei schönen großen Orgeln wurden mit Baumschaum gefüllt, außerdem wurden sämtliche Feuerlöscher entfernt. Der Schaden wird auf rund einer halben Millionen Euro geschätzt.

In der Vergangenheit gab es sehr oft Verwüstungen an christlichen Kirchen, die Täter hatten sehr oft einen muslimnischen Hintergrund. Das ist kein Wunder den in allen 57 Ländern wo der Islam die Herrschaft besitzt dürfen keine christlichen Kirchen gebaut oder renoviert werden, dieser Umstand zeigt ganz eindeutig wie kriegerisch und feindselig der Islam dem Christentum (und allen anderen Religionen) gegenübersteht.

Alexander Tassis, MdBB, 02.11.2017

„Hardcore“ Tatort zeigt eindeutig, für was GEZ Kosten ausgegeben werden

Der Tatort mit dem Titel „Hardcore“ der am vergangenen Sonntag (08.10.2017) im Ersten ausgestrahlt wurde, war mit Sex- und Nacktszenen vollgepackt, auch mit einer sehr üblen Fäkalsprache, die man normalerweise nur im RTL Nachmittagsprogramm findet.  

Der Sender hat mitgeteilt, dass dieser Tatort für Zuschauer ab 12 Jahren geeignet wäre, das zeigt ganz eindeutig, dass die GEZ Kosten massiv zu senken wären, der arbeitende Mensch bezahlt diesen Murks noch mit seinem hart erarbeitenden Steuergeld

Alexander Tassis, MdBB, 13.10.2017

Gemeinsame Erklärung der Vorstände der „Neudeutschen Hoffnungsträger- Migranten in der AfD“ und der „Alternativen Homosexuellen- AHO“

Die aktuellen Ereignisse in der Alternative für Deutschland lassen das Beste hoffen.

Denn: Sämtliche Landesverbände, in denen die Vorstandsmitglieder unserer kleinen, feinen AfD-Mitglieder-Vereinigungen aktiv sind, hatten schwer unter unsäglichen Einmischungen und personellen Fehlgriffen gewisser Persönlichkeiten zu leiden.
Die aktuellen Entwicklungen werden daher zu einer erhöhten Geschlossenheit unserer Partei führen.

Einzig Nicht-Anhänger gewisser sich ihrem Austritt nähernden Persönlichkeiten haben uns programmatisch unterstützt-
Dank den nationalkonservativen Patrioten, die erkannt haben, was die von uns vorangetriebenen Themen für eine Chance bieten: zugleich unser Profil zu schärfen UND wählbar zu werden!

Die jetzt in übler Rede und Aktion stehenden Persönlichkeiten haben hingegen nichts zur Wählbarkeit der AfD beigetragen und waren programmatische Bremsen. Sie sind vielmehr verantwortlich für die absonderlichsten Bündnisse, die uns oft persönlich und unseren Landesverbänden nur geschadet haben.

Wir dürfen konstruktiv auf die Leitlinien unserer Vereinigungen verweisen, die bei Weitem die kühnsten Alpträume von sogenannten „Realpolitikern“ übertreffen, die doch meistens nur … sind.

Es lebe das uns Heilige Deutschland- und die darinnen schaffender Teil sein wollen!
Für ihre Vorstände:

Alexander Tassis MdBB, Bundesvorsitzender der Neudeutschen Hoffnungsträger und der Alternativen Homosexuellen

Laleh Hadjimohamdvalie, Stellv. Bundesvorsitzende der Neudeutschen Hoffnungsträger

Sven Schöndube, Stellv Bundesvorsitzender der Alternativen Homosexuellen

Norbert Frömberg, Adrian Ochmanski, Timo Köhler, Stefan Schulte, Sebastian Treuheit und weitere Mitglieder, Förderer und Unterstützer.

AfD Bremen im Bundestag! Heißesten Dank an die Wähler!

Auch WEGEN der völlig unglaubwürdigen Hetze gegen die Alternative für Deutschland sitzen wir im Bundestag. Ich bin froh in den letzten zwei Jahren in der Bremischen Bürgerschaft dazu beigetragen zu haben. Herzlichen Dank an die Helfer und Wähler! Wir sind und bleiben wählbar in Bremen und gut verankert. 2019 wird unser Jahr. Gegen alle Widerstände. Glückwünsche an unser MdB Frank Magnitz und auf gute Zusammenarbeit in Land- und Bundestag!