Einladung zum politischen Info-Abend des KV Kitzingen-Schweinfurt mit Leyla Bilge und Alexander Tassis am 29.07.2017

Der Kreisverband Kitzingen-Schweinfurt lädt ein zum politischen Info-Abend
mit Leyla Bilge und Alexander Tassis

am 29.07.2017, 19:00 Uhr, in der Werntalhalle, 97490 Poppenhausen, Rudolf-Werner-Str. 2.
Themen:

Leyla Bilge: „Das Leben der Frau in der Scharia“
Alexander Tassis: „Neudeutsche Hoffnung – Überraschung für Merkel“

Die aus der Türkei stammende muslimische Kurdin Leyla Bilge ist Menschenrechtlerin und hilft vor allem jesidischen und christlichen Flüchtlingen im Nahen Osten. Sie ist nahe Düsseldorf aufgewachsen und hält Vorträge über den Islam, Kinderehen und Frauenrechte, sowie die deutsche Flüchtlingspolitik. Das brachte ihr Drohungen von Islamisten ein. Und weil sie es wagt, unbequeme Fragen zu stellen, gilt sie den Medien als ungeliebte Kritikerin. Doch Leyla Bilge gibt nicht auf, schweigt nicht, sondern redet und handelt.

Der in Athen geborene und in Bremen aufgewachsene griechisch-deutsche Geschichtswissenschaftler Alexander Tassis ist seit 2015 Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft. Er ist Bundesvorsitzender der „Neudeutschen Hoffnungsträger- Migranten in der AfD“ sowie Bundessprecher der „Interessengemeinschaft Homosexuelle in der AfD“. Er will nicht in Schubladen gesteckt werden und setzt sich engagiert gegen Multikulturalismus sowie Gender-Mainstreaming ein.

Der AfD Kreisverband Kitzingen-Schweinfurt hat Leyla Bilge und Alexander Tassis eingeladen, zwei mutige Patrioten, die ihre Stimmen erheben und sich engagiert für Demokratie, Recht und Freiheit in Deutschland einsetzen.

Daneben sprechen die unterfränkischen Direktkandidaten Thomas Thiel, Andrea Klingen und Christian Klingen sowie der stellvertretende Vorsitzende des KV Kitzingen-Schweinfurt, Richard Graupner.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Viele Grüße

Christian Klingen
Vorsitzender
AfD Kreisverband Kitzingen-Schweinfurt
AfD Bezirksverband Unterfranken

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.