Kita Gebühr in Bremen soll gestrichen werden

Kita Gebühr in Bremen soll gestrichen werdenMan kann sehr viel über die aktuelle Politik meckern aber diesmal muss man, wie hier, die Stadt Bremen loben die Stadt Bremen will die Kita Gebühren an Kindergärten streichen. Aber dieses Gesetzt gilt nicht für alle Familien, sondern lediglich für Familien die einkommensschwach sind und sich die Kita-Gebühren sowieso schlecht leisten können. Das geht aus dem ersten Entwurf der Senatorin für Kinder und Bildung für die neuen Kita-Gebühren hervor. Familien die weniger als 27.610€ verdienen müssen in Zukunft keine Kita-Gebühren bezahlen, und das trifft auf sehr viele Familien zu.

Der Bremische Bürgerschaftsabgeordnete der Alternative für Deutschland (AfD) Alexander Tassis nimmt wie folgt Stellung:

Dass die Stadt Bremen die Kita-Gebühren abschaffen möchte ist schon einmal positiv zu bewerten, es ist aber auch so, dass man dieses Vorhaben viel früher hätte umsetzten sollen. Dazu kommt auch noch der Fall, dass das Land Bremen die teuersten Kita-Gebühren erhebt.

Der bundesweite Trend geht in Richtung Gebühren senken oder abschaffen. Im Vergleich mit anderen Städten schneidet Bremen schlecht ab. In Berlin, ebenso ein hochverschuldeter Stadtstaat, werden die Kita-Gebühren ganz abgeschafft. In Hamburg liegt der Höchstsatz bei 204 Euro

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Kita Gebühr in Bremen soll gestrichen werden

  1. Das finde ich Sehr gut das die Kita gebühren in Bremen für Einkommens schwache Menschen gestrichen wird.

    Ich das es in den anderen auch bald gestrichen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.