Polizei in Bremen zerschlägt Drogenring

drogenDer Polizei in Bremen ist es gelungen durch eine groß angelegte Untersuchungsaktion große Strukturen des Drogenhandels in der Stadt aufzudecken. Man konnte nicht nur kleinkriminelle Drogendealer dingfest machen, sondern auch wichtige Hintermänner. Die Polizei informierte abschließend in einer Pressekonferenz die Bürger der Stadt Bremen über den Stand der Ermittlungen. Herr Heinke, Leiter des Landeskriminalamtes sagte, dass die Ermittlungszeit 8 Monate umfasste.
Wichtig sei in den Ermittlungen gewesen das man die Täter so nah wie möglich an den Betäubungsmitteln zu erwischen, sodass man auch gerichtsfeste Beweise in der Hand hat.
Der Staatsanwalt bestätigte das 15 Tatverdächtigte im Alter von 19-38 Jahren fassen konnte. Die meisten davon stammen aus Westafrika. Sechs von ihnen sitzen in Untersuchungshaft, darunter die beiden Männer, die laut Polizei die beiden Hauptverkaufsgebiete in Bremen – Bahnhofsvorplatz und Steintor – unter sich aufgeteilt hatten.
Neben den Festnahmen wurden 4,5 Kilo hochwertiges Kokain, 1,2 Kilo hochwertiges Heroin sowie 7,5 Kilo Marihuana sichergestellt. Der Verkaufswert liegt über einer Million Euro. Und es wurden rund 80.000 Euro Bargeld beschlagnahmt.

Der Bremische Bürgerschaftsabgeordnete der Alternative für Deutschland (AfD) Alexander Tassis nimmt wie folgt Stellung:
Es ist sehr erfreulich, dass die Stadt Bremen diesen Drogenring zerschlagen konnte. Festgenommen wurden Verdächtige aus fünf Ländern. Die meisten von ihnen, vor allem aber auch die jugendlichen Straßenverkäufer, stammen aus dem westafrikanischen Guinea. Viele der Drogendealer sind Asylanten, sie nehmen selber diese Drogen nicht ein aber sie verkaufen diese um Geld zu bekommen für ihre Familien in Afrika.
Diese Leute die mit Absicht in unser Land kommen die angeblich arme schutzbedürftige Menschen sind, diese Herrschten dürften kein Anspruch auf Asyl haben, weil es Wirtschaftsasylanten sind und keine richtigen Flüchtlinge die wir in Deutschland gerne aufnehmen würden, das hat die AfD schon sehr oft betont.

Alexander Tassis, Bremen 23.10.2016

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Polizei in Bremen zerschlägt Drogenring

  1. Da hat die Polizei und die Staatsanwaltschaft sehr gute Arbeit geleistet.

    Das sie nicht wieder Information zurückgelassen haben, finde ich auch Super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.