Rot-Grün in Niedersachsen verliert Mehrheit

Eine Abgeordnete der Grünen im Landtag von Niedersachsen hat die Fraktion der Grünen verlassen und ist nun zu der CDU Fraktion gewechselt. Die rot-grüne Koalition hat nun keine Mehrheit mehr im Landtag von Niedersachsen. SPD und Grüne hatten im Landtag in Hannover bisher zusammen 69 Sitze, CDU und FDP 68. Aus der Staatskanzlei in Hannover gab es zunächst keinen Kommentar.

Die Rot-Grünen sind kein Modell mehr. Die Linke ist ein Überbleibsel. Die Zukunft heißt Alternative für Deutschland (AfD). Merke: Linke Politik bringt Unheil. Man muss konservativ-liberal sein, um dem Volk eine Zukunft zu gewährleisten. leider führt auch der Marxismus der CDU ins Elend.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.