Wirtschaftswachstum kommt in Bremen nicht an

crash-215512_1920Ingo Schierenbeck ist Hauptgeschäftsführer der der Arbeitnehmer Kammer in Bremen, vor kurzem gab er bekannt das Bremen, was die wirtschaftliche Leistung angeht in der Champions Leauge spielt, aber auf dem Weg in den Arbeitsmarkt verpufft der Schwung.
Hierzu erklärt der Bremische Bürgerschaftsabgeordnete der Alternative für Deutschland Herr Alexander Tassis folgendes:


Es kann nicht sein das Bremen viel Geld an den Bund für unnötige Rettungen an Pleitebanken in Griechenland überweist, die selber nie in der Lage sind die Zinsen überhaupt an die Geber Länder zurück zu zahlen.
Die Sozialversicherungspflichtige Beschäftigten ist 2015 nur um 1,5 Prozent oder 4729 Stellen gewachsen. „Bei der Zahl der geschaffenen Arbeitsplätze hinkt Bremen hinterher“, sagt Schierenbeck.
Auch das Thema Altersarmut ist im kleinsten Bundesland von Deutschland ein sehr großes Problem, die Spitzen des Landes Bremen sollten sich viel mehr für Soziale Projekte für einheimische einsetzten satt für einen Ansturm von Asylanten die völlig ungerechtfertigt in unser Land strömen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.